Automatisierte Montageanlage

mit Transfersystem für Verkettung:

  • Werkerstation mit Rüstkontrolle über Vision System
  • Montagestation mit automatischem Bauteilhandling durch 6-Achs-Roboter
  • Montage- und Beschriftungsstation mit automatischem Bauteilhandling durch 6-Achs-Roboter
  • Umsetzung mit revolutionärer Softwareoberfläche MotoLogix zur Ansteuerung der Yaskawa MOTOMAN Roboter mittels SPS
  • zentrale Anlagen- und Roboter-Bedienung mittels Siemens SIMATIC MobilePanel

Softwareoberfläche YASKAWA MotoLogix für MOTOMAN Roboter

MotoLogix ist eine Softwareschnittstelle zur Programmierung und Steuerung von MOTOMAN-Robotern per Siemens SIMATIC SPS. Die Bedienung der beiden Yaskawa GP25 6-Achs-Roboter erfolgt über ein Siemens SIMATIC MobilePanel. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.yaskawa.de/produkte/software/productdetail/product/motologix_1669

Automatisierte Montageanlage

Automatisierte Montageanlage

mit Rundschalttisch für Verkettung:

  • Werkerstation mit Rüstkontrolle über Vision System
  • 2x Montagestation mit 3-Achs Press-/Nieteinheit mit automatischer Bauteilzuführung
  • Handlingstation mit 6-Achs-Roboter für Entnahme Fertigteil und Bauteilzuführung
Automatisierte Montageanlage

Automatisierte Montageanlage

mit Kreuztisch und Schwenkvorrichtung sowie automatischer 2-fach Bauteilzuführung mit Typerkennung mittels industrieller Bildverarbeitung.

Automatisierte Markierstation

Automatisierte Markierstation

mit Rundschalttisch für Verkettung Einlegestation, Messstation, Markierstation mittels Beschriftungslaser und Entnahmestation. Das Bauteilhandling erfolgt dabei mittels Scara-Roboter zur Realisierung einer Verifizierung der Bauteilbeschriftung, einer optischen Prüfung über 360° und einer koordinierten Ablage auf einem Bandsystem zur Verkettung mit einem Folgeprozess.

Maschinenbau

Automatisierte Schraubstation

mit Doppel-Schiebetisch zur wechselseitigen Maschinenbeladung. Mittels Masterteilen können frei positionierbare Bauteilaufnahmen für eine große Typenvarianz gerüstet werden.  Auf 2-Ebenen erfolgt anschließend die Bearbeitung von endlich vielen Positionen mittels servomotorisch verfahrbarer Schrauber-Einheit mit automatischer Schraubenzuführung.

Automatisierte Doppel-Markierstation

Automatisierte Doppel-Markierstation

mit Transfersystem zur Integration in eine Montagelinie. Das Bauteil wird mittels Dreh-Hub-Handling von einem Werkstückträger entnommen und in einem Laserschutzraum mit Doppel-Markierkopf (180°-Anordnung) positioniert für eine mehrfach Beschriftung des Bauteils. Anschließend erfolgt eine Verifizierung der Bauteilbeschriftung.

mit 2 im Laserschutzraum positionierten Markierköpfen zur Beschriftung mehrerer Bauteiltypen.

Handarbeitsplatz Doppel-Markierstation

mit 2 im Laserschutzraum positionierten Markierköpfen zur Beschriftung mehrerer Bauteiltypen.